Medical Blog

Kategorien


Die kapazitive Hyperthermie in Kombination der palliativen Bestrahlung von schmerzhaften Knochenmetastasen
von Celsius42 Update Team

Die kapazitive Hyperthermie in Kombination der palliativen Bestrahlung von schmerzhaften Knochenmetastasen

Kapazitive Hyperthermie kann die Wirksamkeit der Radiotherapie steigern Die palliativ- analgetische Radiotherapie ist eine oft angewandte Therapie bei schmerzhaften Knochenmetastasen. Jedoch erfahren durch die Radiotherapie allein nur ungefähr ein Drittel der Betroffenen keine Verbesserung ihrer Schmerzen und lediglich ein Viertel eine völlige Reduktion. Wird nun zusätzlich der Ein...

Regionale Hyperthermie: Einsatz in der palliativen Phase  bzw. Co-Therapie für neuropathische Schmerzen bei Tumorerkrankungen
von Martin Rösch

Regionale Hyperthermie: Einsatz in der palliativen Phase bzw. Co-Therapie für neuropathische Schmerzen bei Tumorerkrankungen

Die allermeisten der verfügbaren Hyperthermie-Studien stehen vor dem Hintergrund einer kurativen Absicht. Dies ist aus Sicht der Forscher verständlich, denn es konnte sich zeigen lassen, dass die Hyperthermie in der Tat ein sehr interessantes Potential hat gemeinsam, im Reigen der klassischen Therapien wie die Strahlentherapie, Chemo- und Immuntherapien lo...

Regionale Hyperthermie Temperatur - Beispiel Leber
von Martin Rösch

Regionale Hyperthermie Temperatur - Beispiel Leber

Beispiel Leber Hier handelt es sich nun um einen Patienten mit Tumoren in der Leber. In diesem Falle wurde invasiv gemessen, d.h. der Patient willigte ein, dass Temperatursensoren mit einer Nadel unter Bildkontrolle platziert werden. Es wurden zwei Sensoren in die Leber und ein Sensor außen auf die H...

Regionale Hyperthermie  – Temperatur Beispiel Prostata
von Martin Rösch

Regionale Hyperthermie – Temperatur Beispiel Prostata

Beispiel Prostata Hier handelt es sich um einen Patienten mit einem Prostata-Tumor. Gemessen wurde mit drei Sensoren im Rektum vorgeschoben auf Höhe der Prostata. Wenn die Sensoren an der Darmwand anliegen sind sie sehr nahe am beabsichtigen Zielgebiet positioniert. Die beiden 250 mm Elektroden wurden auf 8 Grad Celsius heruntergekühlt, wa...

Hyperthermie wirkt und ist eine hilfreiche ergänzende Krebstherapie
von Martin Rösch

Hyperthermie wirkt und ist eine hilfreiche ergänzende Krebstherapie

Ganz verschiedene Studien der letzten Jahre belegen diese Aussage. Heute gehen wir ein auf oberflächige Brust- und Brustwandtumore und beziehen uns auf zwei Studien: Eine Studie zu Brust- und Brustwand-Tumoren aus den USA: Ellen Jones et al; Randomized trial for hyperthermia and radiation for superficial tumors; in: Journal of C...

CASE: Pankreas Patient
von Dr. med. Boris Hübenthal

CASE: Pankreas Patient

Behandelnde Klinik Zentrum für Integrative Onkologie, Zürich, Dr. B.Hübenthal (Arzt für Hämatologie & Onkologe) Tumorentität Pankreaskarzinom Klinische Ausgangssituation Unerwarteter Nachweis von Peritonealkarzinose nach Operation einer Bauchnabelhernie Erste Diagnose adeno CUP PET/CT: Pankreas-Karzinom im Proc. Uncinatus Histology: G3 AdenocarzinomaPrimary cancer - baseline PET/CTlive...

Ablauf einer regionalen Hyperthermie-Sitzung aus Patientensicht
von Martin Rösch

Ablauf einer regionalen Hyperthermie-Sitzung aus Patientensicht

Wenn Ihr Arzt Ihnen empfohlen hat, die regionale Hyperthermie anzuwenden, so ist dies eine ergänzende komplementäre Maßnahme im Rahmen der verabreichten Therapiekombinationen. Hyperthermie kann die Wirkung einer Strahlentherapie verbessern, sie kann die Verträglichkeit und den Effekt vieler Chemotherapien günstiger gestalten. Darüber hinaus ist sie auch e...

Information

Literaturquellen
FAQ

Kontakt

Celsius42 GmbH
Hermann-Hollerith-Str. 11
52249 Eschweiler
Deutschland

+49 (0) 24 03 – 7829 230
E-mail senden